Allium x proliferum

Kuriose Pflanze aus der Zwiebelfamilie. Über ihre Entstehung ist nichts genaues bekannt. Als ob ihr der Erdboden als Wuchsterrain nicht genügte, wächst sie in die Lüfte und bildet an den Enden der Stängel ein Nest von Brutzwiebeln.

GE-306

Vom Onsernonetal

Gemüse
Etagenzwiebel

Gabriel Hess

Die Etagenzwiebel „Vom Onsernonetal“ kam via Adliswil in die Sammlung, ursprünglich aber stammt sie, worauf der Name hinweist, aus dem Tessin. Sie bildet pro Wachstumssaison bis zu vier Etagen aus und ist sehr frostresistent. Die im Juni und Juli erscheinenden Brutzwiebelchen sind leicht rot behaucht. Die Pflanzen werden fast einen Meter hoch. In milden Regionen bleiben sie ganzjahresgrün. Je nach Jahreszeit können Röhren, junge Stengel oder Brutzwiebeln kulinarisch verwendet werden.

Anbau
Brutzwiebeln im August stecken. Unkomplizierte Pflanze, von Unkräutern frei halten und hin und wieder den Boden lockern. Alle 3-4 Jahre in neues Beet versetzen.

Anspruch
Anspruchslos. Sonniger Standort bevorzugt.

Pflanzabstand
5 x 5 cm

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Pflanzzeit                                                
Ernte                                                

Anbau
Die Brutzwiebeln werden v.a. im Herbst, aber auch im Frühling gesteckt (ca. 3 cm tief). Bis im nächsten Juli/August bildet sich eine Rose. Die Blütenstände bringen anstelle von Samen kleine Zwiebelchen hervor, welche wieder gesteckt werden können.

Anspruch
Anspruchslos. Sonniger Standort bevorzugt.

Pflanzabstand
5 x 5 cm

Mindestanzahl Samenträger
5

Verkreuzung
-

Isolationsdistanz
-

Vermehrungsart
Zwiebeln

Saat-/Pflanzgutgewinnung
Macht keine Samen. Bildet an der Spitze der Rohre Brutzwiebeln anstelle von Blüten und Samen. Diese werden abgenommen und verpflanzt.

Keimfähigkeit in Jahren
2

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Pflanzzeit                                                

Saat- oder Pflanzgut können Sie auf zwei Arten bestellen:

Gönner*innen können über unser Erhalternetzwerk kostenlos einige Portionen Saatgut bei unseren Sortenerhalter*innen bestellen. Manche Sorten sind auch bei kommerziellen Anbietern für alle erhältlich.
Je nach Sorte steht auch nur die eine oder andere Variante zur Verfügung. Von gewissen Sorten gibt es (noch) gar kein Angebot, weil davon nicht genügend Saat-/Pflanzgut vorhanden ist. Mehr Infos

 

Als Gönner*in bestellen

Sie sind noch nicht Gönner*in?

Gönner*innen können einige Portionen Saat-/Pflanzgut aus dem Erhalternetzwerk kostenlos bestellen.

Gönner*in werden

 

Kommerzielle Anbieter

Gärtnerei Homatt AG
Patrick Biedermann
Homatt
6017 Ruswil
info(at)homatt.ch
www.homatt.ch

Steckbrief

 mehrjährig
 vollsonnig
 tiefe Lagen, mittlere Lagen, Höhenlagen
 Hausgarten, Balkon
 mittel
 feucht/frisch
 weiss, rosa, beige
 grün
 Schmuck durch Frucht, Gesamterscheinung
 Dekoration, Rohgenuss, Einmachen, Braten, Dämpfen